Erfolg! Wollen wir haben und fühlen, nur wie geht das?

Wie schaffen wir es im Leben bei uns zu bleiben, mit dem Gefühl umzugehen nie anzukommen und Erfolg zu verspüren?

Das ist eine große Frage, die mich schon länger beschäftigt.

Fangen wir aber ganz am Anfang an, mit der Herkunft des Wortes Erfolg.

"Erfolg heißt auf Englisch success, auf Französisch succés und Italienisch successo. Alle drei Begriffe basieren auf dem lateinischen succedere, das sich übersetzen lässt, mit "nachrücken"," nachfolgen"."*

Ein wirklich interessanter Gedanke. Wenn wir beim Erfolg gar nicht so darauf konzentriert wären am Ziel anzukommen und uns vielleicht überlegen würden, dass "mir nachfolgen" wichtig ist, würde sich dann etwas ändern?
Ein für mich beeindruckender Mensch, Ted Turner, wurde 1991 als "Men of the year" ausgezeichnet. Wisst Ihr was er gesagt haben soll? "Der heutiger Tag ist mein traurigster Tag in meinem Leben." Denn er hatte alles erricht, was man erreichen konnte. Sein Leben lang hat er darauf hingearbeitet. Am Ende stellte sich die Frage weil er das wollte? Nein! Er dachte, sein Vater wäre endlich stolz auf ihn, würde er die Auszeichnung bekommen.
Als ich dies das erste Mal las, war ich sprachlos. 1. Über die Aussage, dass es sein traurigster Tag war. 2. Für wen er das alles getan hatte.

Natürlich dachte ich darüber nach und suchte nach Erlebnissen in meinem Leben, wo es mir ähnlich erging. Da fiel mir der Ironman70.3 Mallorca ein. Mein erster Halbdistanz Triathlon. Tage vor dem Wettkampf machte ich mich verrückt und dabei verlor ich das Ziel aus den Augen.

Mein Ziel war es, lediglich anzukommen.

Jedoch hatte es sich aufgrund des Trainingsaufwands verlagert. Jetzt ging es für mich darum gut abzuschneiden und im Verhältnis zu meinem Trainer gut dazustehen. Völlig verrückt und utopisch.
Wie ich da wieder raus kam? Durch gute Gespräche und ganz viel Halt mir gegenüber.

Mir fällt heute auf, dass mir selbst "nachfolgen" der Schlüssel zu meiner Ruhe war.

Denn, wenn wir uns nachfolgen, dann können wir nur gewinnen.

Der Weg ist das Ziel!

Gerne stehe ich Euch bei Eurem Weg als Life Coach an Eurer Seite.

* Zitat aus dem Buch:Sieger erkennt man am Start- Verlierer auch von D. Lange

Schreibe einen Kommentar