Vergiss dich und deine Träume nicht!

Als Kinder wissen wir, wer wir sind, was wir wollen und was eben auch nicht!

Im Laufe unseres Lebens kommen viele von uns an den Punkt, an dem wir nicht mehr wissen, was unsere Träume, Sehnsüchte und Vorlieben sind. Man könnte sagen, wir haben den Kontakt zu unserem „inneren Kind“ verloren. Die Stimme in uns, die an das Gute glaubt, lieben kann, Hoffnung und Wünsche hegt, schweigt.

Anstatt uns mit schönen Dingen im Leben zu beschäftigen, fangen wir an uns zu sagen, dass wir dieses oder jenes jetzt „müssen.“ Vieles nicht mehr können und auch nicht dürfen. Nach und nach vergessen wir dann die Leichtigkeit im Leben.

Um uns zus schützen fangen wir an, Mauern um unser „inneres Kind“ zu bauen, sodass nach und nach der Kontakt abbricht und verblasst…

Schließlich können wir es schaffen, so weit weg von uns zu kommen, dass wir unser „inneres Kind“ vergessen.
An dem Punkt ist es leicht zu verbittern und sich von anderen Menschen zu distanzieren. Die Wut, welche uns dann meistens antreibt, soll uns schützen. Wir sagen uns: “ Nie wieder lasse ich mich verletzten! Nie wieder werde ich an einen Traum glauben, nur damit er dann doch nicht passiert! Nie wieder werde ich lieben, denn wenn diese nicht erwidert wird dann verletzt es mich!“

Wir sind aber nicht gemacht, um alleine das Leben zu bestreiten. Wir Menschen brauchen den Austausch mit anderen. Ohne diese anderen würden unsere Gedanken nicht vorwärts kommen.
Allerdings sorgt unser Verschließen dafür, dass wir einsam werden. Natürlich sorgt es auch dafür, dass wir nicht mehr enttäuscht und verletzt werden von anderen Menschen. Der Preis dafür, ist aber zu hoch oder?

Mich macht der Gedanke sehr traurig… Zum Einen, weil ich es von mir kenne. Vor langer Zeit war ich nämlich auch mal so und zum Zweiten, weil das Leben für mich zu wertvoll geworden ist.
Ich wünsche uns allen, dass wir Mut haben da raus zu kommen! Zu lieben, zu vertrauen und zu Träumen!
Und wenn wir verletzt werden und traurig sind, wieder aufzustehen und weiter zu machen!

Ein Gedanke zu „Vergiss dich und deine Träume nicht!

Schreibe einen Kommentar