Motivation

Motivation

Du fragst Dich, wie Du Deinen inneren Schweinehund überwindest?

Dann haben wir im Folgenden ein paar Anregungen für dich.

 

Kommen wir vorab zu dem Positiven des inneren Schweinehundes:

Er kann uns davor schützen, uns nicht zu sehr zu belasten und uns selber zu viel aufzubürgen. Eigentlich hilft er uns beim Selbsterhalt. Ist er allerdings zu stark, dann können wir schnell zum Couchpotato werden.

 

Diverse Wege führen zum Erfolg:

  • ein Arschtritt von einem Coach
  • Ruhm, Ehre, Auszeichnungen durch z.B. Wettkämpfe
  • Belohnung die groß genug ist, damit sich der Aufwand lohnt
  • Leidensdruck der hoch genug ist

 

Bevor man allerdings startet, sollte man sich Fragen:

  • ist es mein Ziel, dass ich verfolge oder das von jemanden anderen?
  • Macht es mir Freude?
  • Will ich die Veränderung wirklich?

Wenn du alles mit ja beantworten kannst, dann kannst du dein Ziel angehen =)

Vergiss nicht, dass das Ziel SMART sein muss.

SSpezifisch

eindeutig definiert

MMessbarmessbar sein
AAkzeptiertangemessen, attraktiv, abgestimmt ausführbar oder anspruchsvoll
RRealistischmöglich sein
TTerminiertklare Terminvorgabe, bis wann das Ziel erreicht sein muss.

Viel Erfolg!